Diese Seite nutzt Cookies, um die Nutzungserfahrung und Navigation zu optimieren. Es werden keine Nutzerdaten gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Mittendrin – Ein
Kölner Polizist erzählt

Volker Lange ist seit 1981 Polizist in Köln und leitet seit zehn Jahren als Polizeidirektor die Inspektion Köln-West in Ehrenfeld. Streifenbeamter, Motorradpolizist, Zivilfahnder, Leiter bei der Bereitschaftspolizei, Einsätze im Stadion bei Spielen des 1. FC Köln und Kommandoführer eines SEKs: Der 60-Jährige kennt alle Facetten der Polizeiarbeit.

Über das Buch

In „Mittendrin“ lässt Tim Stinauer, Redakteur und langjähriger Polizeireporter des „Kölner Stadt-Anzeigers“, Volker Lange von 19 herausragenden Einsätzen berichten, die ihm in Erinnerung geblieben sind - weil sie besonders spektakulär waren oder in hohem Grad brisant, rührend, komisch, abseitig oder traurig. Klar und offen spricht er über die Gefühle eines Polizisten, über die Last der Verantwortung im Job, über Schuld, Angst und Fehlentscheidungen. Und darüber, wie es sich damit lebt, für den Tod eines Menschen mitverantwortlich zu sein.

Reaktionen

„Volker Lange ist ein bemerkenswerter Polizist und dieses Buch erklärt, warum.“

– Jan Böhmermann

„Volker Lange, der Polizist mit Leib und Seele, schildert authentisch seine Erfahrungen aus über 40 Jahren im Polizeidienst.“

– Jürgen Mathies

Presse

No items found.
14.08.2021

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

14.9.2021

Der Wagen, der Volker Lange und seiner Frau am Samstagabend in Hahnwald auf dem schmalen Radweg am Kirschbaumweg entgegen kommt, macht keine Anstalten zu bremsen. Der gerade einmal 1,50 Meter breite Weg ist eigentlich für Fahrzeuge gesperrt. Im letzten Moment springt der 60-Jährige von seinem Rad...

Alexander Holecek

20.9.2021

43 Jahre war Volker Lange im polizeilichen Dienst - zum Schluss war er sogar Polizeidirektor. In seinem Buch erzählt er jetzt von Fällen, die unter die Haut gehen. Egal, ob ein Kind bei einem Autounfall stirbt oder man selber kurz davor steht, einen Menschen zu erschießen: Sein Alltag geht unter die Haut...

Axel Spilcker

4.11.2021

40 Jahre war Volker Lange als Polizist in Köln tätig. Zehn Jahre leitete er als Polizeidirektor die Inspektion Köln-West in Ehrenfeld. In seiner langen Karriere war Lange Streifenbeamter, Motorradpolizist, Zivilfahnder, Leiter bei der Bereitschaftspolizei und Kommandoführer eines SEKs. In seinem Buch „Mittendrin“...

Stephan Eppinger

Er hat Geschichte geschrieben, der ehemalige Chef der Polizeiinspektion Ehrenfeld, Volker Lange. Jetzt erhielt der Polizeidirektor seine Entlassungsurkunde von NRW-Staatssekretär und Kölns ehemaligen Polizeipräsident Jürgen Mathies. Lange geht nach 43 Jahren in den verdienten Ruhestand...

Oliver Meyer

„Hätte er den Schießbefehl geben sollen? Oft hat sich Volker Lange diese Frage gestellt. Am 28. Juli 1995 war er als Kommandoführer mit einer Spezialeinheit zur Deutzer Messe gerufen worden, wo ein 31-jähriger Mann einen Reisebus mit 26 Touristen gekapert und den Fahrer erschossen hatte..."

CLEMENS SCHMINKE

„Es sind die kleinen Dinge, die erzählen wie Volker Lange "tickt". Ein Beispiel: Auf dem Weg von der Arbeit mit dem Fahrrad zurück nach Hause fährt Lange gerade durch die Altstadt, als er einen Räuber sieht. Kurzerhand verfolgt er ihn und wirft sich vom Rad auf den Mann..."

DANIEL TAAB

„Der Super-Bulle von Köln macht Schluss! Nach 43 Jahren geht Volke Lange (59) in den Ruhestand. Seit 2010 war er Leiter der Polizeiinspektion 3 (Ehrenfeld) und mit seiner Truppe für 188 800 Bewohner zuständig. Seinen Namen machte er sich bundesweit als Sicherheitsexperte rund um den Fußball in den Bundesliga-Stadien..."

OLIVER MEYER

Bestellen! - Jetzt auch als eBook

Geiselnahmen, Hooligankrawalle, Einsätze gegen Rocker, der Einsturz des Kölner Stadtarchivs - Volker Lange hat in 43 Dienstjahren bei der Polizei (davon 40 in Köln) viel erlebt: Dramatisches, Komisches, Trauriges, Skurriles. In 19 Kapiteln erzählt er davon.



Das Buch von Volker Lange und Tim Stinauer ist auch im Hörbuchkatalog der Westdeutschen Bibliothek der Hörmedien für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen (WBH) e. V. zu finden. Volker Lange hat die Aufsprache des Buches und somit den barrierefreien Zugang ermöglicht. HIER kann MITTENDRIN, unter den formalen Voraussetzungen der Hörbücherei, ausgeliehen werden.